© Naturparkregion Reutte, Naturparkregion Reutte

Vogelerlebnispfad

Auf einen Blick

  • Start: Vogelbeobachtungsturm, Kohlplatz in Pflach
  • Ziel: Vogelbeobachtungsturm, Kohlplatz in Pflach
  • leicht
  • 1,46 km
  • 45 Min.
  • 8 m
  • 840 m
  • 833 m
  • 100 / 100
  • 10 / 100

Beste Jahreszeit

Stockenten und Blässhühner schwimmen auf dem Weiher, Flussuferläufer und Flussregegnpfeifer brüten auf ihren Nestern am elch zwischen Rohrkolben und Schilf. Im dichten Auwald frisst die Miniermotte Gänge ins Geißblatt. Kreuzkröte und Laubfrosch quaken in der Pflacher Au um die Wette!

Die Lechauen bei Pflach sind ein wunderbares und wanderbares Vogelparadies! Ruhige Auweiher sind eng verzahnt mit dem Lech und seinen Kiesbänken und Auwäldern.

Das Gebiet ist einzigartig in seiner Vogel- und Naturvielfalt sowie seiner erstaunliche Artenfülle. Neben vielen Wasservögeln, wie Stock- und Tafelenten, Blässhühner und Zwergtaucher, können durch den nahen Siedlungsraum auch Schwalben und Mauersegler beobachtet werden. Auf den Schotterbänken des Lechs fühlen sich die speziell angepassten Brutvogelarten, wie der Flussuferläufer oder Flussregenpfeifer, besonders wohl.

Vogelbeobachtungsturm

Knapp 18 Meter ist er hoch, der  Vogelbeobachtungsturm in der Pflacher Au. 
Der Holzgigant bietet Naturliebhabern und Hobbyornithologen interessante Einblicke in die Lebensweise der gefiederten Auenbewohner. Zum Beobachtungsturm gehört noch ein Vogel-Erlebnispfad. Vögel erleben wir vor allem über Auge und Ohr. Der Vogel-Erlebnispfad lädt Sie daher ein zum:

SCHAUEN: Vom Beobachtungsturm und den Dämmen aus kann der geduldige Betrachter die meisten Arten beobachten.

HÖREN: Der aufmerksame Naturliebhaber wird in Busch und Rohr, an Lech und Weiher viele Höreindrücke erhalten. Die Stimmen 30 wichtiger Arten sind an den fünf Themenstationen aber auch direkt digital abrufbar. Die Energie dafür müssen Sie aber selbst bereit stellen. Das Motto lautet: "Kurbeln - Hören - Genießen - Lernen".

BEGREIFEN: In Bild und Ton sind auf 5 Stationen auffällige Vogelgestalten der Hauptbiotope vorgestellt und werden Einblicke in Ihre Überlebenstricks und in Besonderheiten der jeweiligen Lebensräume geben.

TESTEN und SPIELEN: Überprüfen Sie spielerisch Ihr Wissen und Gedächtnis an einer eigenen Vogelratetafel (im Turm) und an den fünf Themenstationen (Vogelstimmen-Quiz), wo Sie die Vögel nach Ihren Kräften pfeifen lassen können.

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.