© Erwin Reiter, Pfronten Tourismus

Pflanzenpfad Pfronten-Vils

Auf einen Blick

  • Start: Pfronten, Talstation der Breitenbergbahn
  • Ziel: Vils (Österreich)
  • leicht
  • 5,33 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 10 m
  • 841 m
  • 814 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Dieser Themenweg führt durch einen Bergwald, in dem man eine tolle Pflanzenwelt bewundern kann.

Kurz nach Beginn des Pflanzenpfades fließt die "Faule Ach" in die Vils, Berg- und Auwald gehen hier ineinander über. Der Bergwald besteht hauptsächlich aus Fichten. Lärchen, Ahornbäumen und Kiefern. Im Gegensatz dazu dominieren im Auwald die Erlen. Am Vilsufer und auf den Weideflächen wachsen einheimische Orchideenarten, wie Frauenschuh, Waldvögelein, Herzzweiblatt und Fliegenragwurz. Auch der Türkenbund, eine Lilienart, sowie mehrere Enziansorten sind hier zu bewundern.

Wegbeläge

  • Asphalt (25%)
  • Schotter (70%)
  • Pfad (5%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.