© Christel Blankenstein, Tourismusverband Pfaffenwinkel

König-Ludwig-Weg Gesamttour Hauptroute

Auf einen Blick

  • Start: Votivkapelle in Berg am Starnberger See
  • Ziel: Kaiser-Maximilian-Platz in Füssen
  • 120,67 km
  • 1 Tag 7 Std. 44 Min.
  • 1660 m
  • 978 m
  • 532 m

Der erste Fernwanderweg im Alpenvorland folgt auf einer Länge von 127 km den Spuren eines Mannes, der fast als Inbegriff eines Träumers gilt - Bayerns Märchenkönig Ludwig II.

Ein wahrer Genuss ist die wundervolle Verbindung zwischen der Landschaft, die Ludwig so sehr liebte und den kulturellen Schätzen, die sie in sich birgt. Überall gibt es jede Menge zum Schauen und Staunen, zum Bewundern und Genießen. Eingebettet ist all dies in eine traumhafte Landschaft mit idyllischen Seen und einzigartigen Panoramen wie vom Hohen Peißenberg, dem höchsten Punkt des Weges mit 988 m ü.M. Von Starnberg über das weltberühmte Kloster Andechs führt dieser Weg zum Marienmünster in Dießen am Ammersee und weiter zum Kloster Wessobrunn, über den Hohenpeißenberg (988 m. NN) und durch die Ammerschlucht nach Rottenbuch. Die Wieskirche, das Welfenmünster in Steingaden und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau bilden den Abschluss dieser landschaftlich eindrucksvollen und kulturell erlebnisreichen Wanderung.

 

Die Route ist ausgeteilt in fünf bequem zu erwandernde Tagesetappen:

1. Etappe: Berg – Dießen, 8 Stunden, 32,6 km

2. Etappe: Dießen – Paterzell, 4:45 Stunden, 17,2 km

3. Etappe: Paterzell – Hohenpeißenberg, 3:45 Stunden, 13 km

4. Etappe: Hohenpeißenberg – Rottenbuch, 4:00 Stunden, 13 km

5. Etappe: Rottenbuch – Prem, 6:00 Stunden, 22,4 km

6. Etappe: Prem – Füssen, 6:45 Stunden, 24,6 km

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.