© CC-BY-ND | Christian Greither, Tourismusverband Ostallgäu e.V.

Burgen- und Schlösserrunde Schlosspark

Auf einen Blick

  • Start: Füssen
  • Ziel: Füssen
  • 43,22 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 343 m
  • 922 m
  • 782 m

Beste Jahreszeit

Selten hat eine Schlösserrunde ihren Namen so sehr verdient wie diese. Beginnend mit dem Hohen Schloss, dem Wahrzeichen der Füssener Altstadt, führt der Weg zu den berühmten Königsschlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein. Von dort geht es weiter über Tirol, vorbei an der ehemaligen Wehranlage Burgruine Vilsegg. Den nächsten Rekord auf der Runde erbringt die Burgruine Falkenstein als höchstgelegene Burganlage Deutschlands. Weiter führt die Strecke nach Pfronten, wo sich im Ortsteil Ried die Möglichkeit für einen Abstecher an den nahe gelegenen Ritterspielplatz anbietet. In Zell und Eisenberg bietet sich ein toller Blick zu den Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg, deren Burgencharakter bis heute völlig erhalten ist. Der nächste Blickfang der Runde ist das Schloss zu Hopferau, heute ein ****-Hotel mit Tagungszentrum. Abschließend geht es vorbei an der wohl ältesten Ruine des Allgäus, der Burgruine Hopfen am See, die heute dank einer fachmännischen Sanierung wieder in neuem Glanz erstrahlt und somit den letzten kulturellen Höhepunkt der Runde darstellt.

 

Wegbeläge

  • Asphalt (51%)
  • Straße (13%)
  • Schotter (29%)
  • Wanderweg (7%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.